Hof Lütjen-Wellner im Teufelsmoor bekommt das Zertifikat "KinderFerienLand Niedersachsen"

Der Hof Lütjen-Wellner im Teufelsmoor darf sich ab sofort „KinderFerienLand“- Betrieb nennen. Damit soll dem Besucher signalisiert werden: Hier steckt ein besonders familienfreundliches Angebot für Gäste mit Kindern dahinter!

Der Bauern- und Ferienhof liegt in der Ortschaft Teufelsmoor, zwischen Wiesen, Wäldern und Moor am Rande des Künstlerdorfes Worpswede. Zum voll bewirtschafteten Biohof gehören Mutterkühe der Rassen Charolais und Limousin und deren Nachzucht, Grünland und Getreideanbau. Am Rande des Hofes steht das 2015 neu gebaute 4 Sterne-Ferienhaus inmitten von Weiden. Das rote Holzhaus verbindet Moderne mit Gemütlichkeit und bietet genug Platz und Komfort für eine vierköpfige Familie. Die Kinder haben draußen herrliche Möglichkeiten zum Spielen und Toben und können bei der Versorgung der Tiere mithelfen. Auch eine Möglichkeit zum Reiten gibt es!

Gemeinde Butjadingen ist erster KinderFerienLand-Ort in Niedersachsen

Das „KinderFerienLand Niedersachsen“ ist eine Qualitätsoffensive der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) für das Reiseland Niedersachsen. Seit 2011 erhielten rund 250 Leistungsträger in den Kategorien „Gastronomie“, „Unterkunft“ und „Entdecken und Erleben“ die Auszeichnung „KinderFerienLand-Betrieb“. Seit Anfang 2016 gibt es für besonders familienfreundliche Orte die Möglichkeit, sich als „KinderFerienLand-Ort“ auszeichnen zu lassen. Die Gemeinde Butjadingen erhielt heute als erster Ort in Niedersachsen diese Auszeichnung.

Staatsekretärin Daniela Behrens: „Der Erfolg des Tourismuslandes Niedersachsen hängt wesentlich von der Qualität der Angebote ab. Die tollen Hotels und Ferienwohnungen, die Kulinarik sowie die vielfältigen Möglichkeiten gerade für unsere jungen Gäste stärken unseren Standort. Die Gemeinde Butjadingen ist ein gutes Beispiel, das ich zur Nachahmung empfehle.“

„Wir gratulieren der Gemeinde Butjadingen zur erfolgreichen Zertifizierung. Diese Zertifizierung ist die Bestätigung der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und ihren einzelnen Leistungsträgern und ihrem Einsatz für den Urlaub mit und für Kinder. So positionieren wir gemeinsam Niedersachsen als familienfreundliches Urlaubsziel“, freut sich Carolin Ruh, Geschäftsführerin der TMN.

Hintergrundinformation
Orte, Gemeinden, Städte (bis zu 50.000 Einwohnern) oder auch Inseln, die sich an den besonderen Bedürfnissen von Familien ausrichten, können KinderFerienLand-Ort werden. Welche Voraussetzungen dafür genau erfüllt werden müssen, erfahren Sie hier.

erster kinderfreundlicher Betrieb in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom – Museum Schwedenspeicher Stade

Die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom ist Teil des KinderFerienlandes Niedersachsen und bei Familien mit Kindern ein beliebtes Reiseziel. Daher freut sich der Tourismusverband Landkreis Stade sehr, das Museum Schwedenspeicher als ersten KinderFerienLand Betrieb in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom klassifiziert zu haben. Das Museum zählt zu den größten kulturgeschichtlichen Museen Nordniedersachsens und durch die Neugestaltung ist ein spannender Museumsbesuch garantiert.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier

Delphino – Das Bremervörder Familienbad ist Teil der Initiative

Fotograf: Natur- und Erlebnispark Bremervörde GmbH

Am 18. August 2015 wurde das Delphino – Das Bremervörder Familienbad vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium als besonders kinder- und familienfreundlich ausgezeichnet und trägt nun die Zertifizierung „KinderFerienLand Niedersachsen“.

Wir freuen uns sehr, dass in Bremervörde eine weiteres KinderFerienLand-Logo vergeben werden konnte, so Sibylle Algie vom Touristikiverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V. (kurz: TouROW), die die Prüfung vor Ort vorgenommen hat.

"Unser Kleiner Hof" aus Wietzen wurde ausgezeichnet

Der Ferienhof "Unser kleiner Hof" in Wietzen wurde als besonders kinderfreundliche Einrichtung im Rahmen der Initiative KinderFerienLand Niedersachsen ausgezeichnet. Auf dem Hof können die Gäste in mongolischen Jurten übernachten und Urlaub auf einem familiengeführten Bauernhof der besonderen Art verleben. Für die Erlangung des Qualitätssiegels wurden rund 50 Kriterien von der geschulten Prüferin Sonja Kuhn, stellvertretende Geschäftsführerin der Mittelweser Touristik, geprüft. "Der Betrieb hat die Auszeichnung verdient, denn er bietet ein tolles Angebot für Groß und Klein", sagt Sonja Kuhn. Ina Ohlmeyer und Jens Reinhardt, Gastgeber auf dem kleinen Hof, freuen sich ganz besonders über das tolle Ergebnis: "Die Zertifizierung freut uns sehr, sie ist eine Bestätigung für unsere Arbeit."

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier.

Auch das Höhlen-Erlebniszentrum in Bad Grund ist ein KinderFerienLand-Betrieb

Das Höhlen-Erlebniszentrum in Bad Grund wurde vom Harzer Tourismusverband (HTV) als zweite museale Einrichtung im Kreis Osterode mit dem Qualitätssiegel KinderFerienLand Niedersachsen ausgezeichnet.
HTV-Geschäftsführerin Carola Schmidt überreichte die bis 2018 gültige Zertifizierung an Museumsleiterin Ortrud Krause. „Der Harz ist ein optimales Urlaubsgebiet für Familien mit Kindern und diese Zertifizierungen helfen uns, die damit verbundenen Qualitäten auch in der Vermarktung zu kommunizieren“, so Schmidt. „Von Anfang an war das Angebot so entwickelt worden, dass es für alle Generationen zugänglich ist.“, so Krause bei der Übergabe. Auf Kinder warten unter anderem altersgerechte Führungen, Trickfilme und Kindergeburtstage mit Schatzsuche.

Das Industrie Museum Lohne hat es nun schwarz auf weiß: Kinder haben es hier richtig gut!

Das Museum wurde jetzt mit dem landesweiten Qualitätssiegel „KinderFerienLand Niedersachsen“ ausgezeichnet. Am Mittwoch wurde die begehrte Plakette, die durch das Land Niedersachsen vergeben wird, offiziell übergeben und am Museum angebracht. „Es ist schön, dass wir uns damit in die Riege der familienfreundlichen Ausflugsziele in Niedersachsen einordnen können“, freut sich die Museumsleiterin Ulrike Hagemeier zusammen mit dem Vorsitzenden des Vereins und ehrenamtlichen Museumsleiter Benno Dräger.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier.

Brauhaus Goslar erhält Zertifikat „KinderFerienLand Niedersachsen“

Heute wurde das Brauhaus Goslar mit dem Qualitätssiegel „KinderFerienLand Niedersachsen“ ausgezeichnet. Carola Schmidt, Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes, überreichte die Auszeichnung an den Inhaber Odin Paul und seine Service-Leiterin Verena Meyer. „Im Brauhaus Goslar wird Servicefreundlichkeit gegenüber Kindern wirklich großgeschrieben. Neben den für die Zertifizierung erforderlichen Leistungen bietet das Brauhaus seinen jüngsten Gästen eine eigene Speisekarte und verkürzt außerdem die Wartezeit auf das Essen mit kleinen Geschenken.“, lobt Carola Schmidt.

Im Harz tragen nun insgesamt neun Einrichtungen das landesweite Zertifikat und bescheinigen ihn damit eine besondere Eignung als ideales Urlaubsgebiet für Familien. Zu den ausgezeichneten Einrichtungen zählen: das Museum und Besucherbergwerk Rammelsberg in Goslar, das Ramada Hotel in Hahnenklee, das Plumbohms Biosuiten und Hotel in Bad Harzburg, das Panoramic-Hotel in Bad Lauterberg, das ALOHA Aqua-Land in Osterode, der ErlebnisBocksBerg Hahnenklee und die Bocksberghütte, das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried sowie das Brauhaus Goslar.

fileadmin/content/PM_Kinderferienland_Brauhaus_Goslar.docDie vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier.fileadmin/content/PM_Kinderferienland_Brauhaus_Goslar__1_.pdf